TSL004 METAWARE – Rave Places, Safer Spaces

TSL004 METAWARE – Rave Places, Safer Spaces

Gendergerechte Technoszene? Warum das Thema immer noch eine Utopie zu sein scheint und welche Möglichkeiten es gibt aktiv zu werden.

31/03/2021 | 1h28min

Nachdem das beim letzen mal schon ganz gut geklappt hat, freuen wir uns auch in dieser Folge wieder auf Besuch. Diesmal zugeschaltet aus dem wunderschönen Weimar ist das Kollektiv “Metaware”, vertreten durch Annika Illgen aka ANIQUA und Fritzi Kempter aka FLAX.

Metaware versteht sich nicht einfach nur als Party- und Veranstaltungskollektiv sondern vielmehr als Netzwerk für FLINTA-Personen in der Club-, Musik- und Visualkultur. Sie sind Organisatorinnen des Safe Spaces “Sweets’n Beats”, veranstalten in regelmäßigen Abständen einen feministischen Lesezirkel im Café Spunk, haben seit kurzem ihre eigene Radiosendung “Metaspace” und sind als DJs und Veranstalterinnen in und um Weimar am Start. Natürlich auch auf ihrer eigenen Party-Reihe namens “Metaware”; der Name ist Programm!

Apropos DJs: die beiden haben tief in die Plattenkiste gegriffen und eigens für unseren Sonic Ground Musikpodcast ein zweistündiges FLINTA-Artists-Only Set aufgenommen. Vor welche Herausforderungen sie das gestellt hat und was das mit unserer Club- und Technoszene zu tun hat, erfahrt ihr in dieser Folge.

Viel Spaß beim Zuhören!

Feedback: technostilleben@sonic-ground.de

Shownotes

On Air

avatar
Annika Illgen
avatar
Friederike Kempter
avatar
Jay Nagel
avatar
Arne Janz
avatar
Arne Kappen

Technik

avatar
Jay Nagel

Leave a Reply

Die Kommentare werden hier nicht angezeigt aber erreichen uns trotzdem und wir lesen sie. Alle.

Leave a Reply

Die Kommentare werden hier nicht angezeigt aber erreichen uns trotzdem und wir lesen sie. Alle.